Öffnungszeiten
Montag - Freitag
9 - 18 Uhr
Sonnabend
9 - 13 Uhr
Geschlossen vom
03. – 08.08.2020
Wichtiger Hinweis
Unsere Kundenparkplätze sind aufgrund von Bauarbeiten bis auf weiteres gesperrt.

Sie können bis auf Höhe unseres Geschäftes vorfahren, aber nicht wenden.

Parkmöglichkeiten gibt es auf der Werkstättenstraße. Wir helfen Ihnen gerne beim Tragen.

Herzlich willkommen - schön, daß Sie da sind. Wir beraten auch vor Ort und vermitteln
gern Handwerks- und Planungsleistungen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Aufträge werden ausschließlich zu den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgeführt. 1. Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen 2. Zustandekommen des Vertrags 3. Leistungszeit 4. Selbstbelieferungsvorbehalt, höhere Gewalt 5. Preise und Versandkosten 6. Zahlungsmodalitäten 7. Eigentumsvorbehalt 8. a) Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht 8. b) Widerrufsbelehrung Folgen des Widerrufs 9. Ausnahmen vom Widerrufsrecht 10. Gewährleistung 11. Datenschutz 12. Haftung für Verweise 13. Schlußbestimmungen

1. Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Naturbaustoffe Erhard Rietz (nachfolgend "Anbieter" genannt) und dem Kunden gelten bei Bestellungen über den Online-Shop ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB). Unternehmer ist eine natürliche oder eine juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluß eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 Abs.1 BGB).

2. Zustandekommen des Vertrags

Bei Bestellung über den Online-Shop umfaßt des Bestellvorgang 4 Schritte. Im ersten Schritt wählt der Kunde die gewünschten Waren aus. Im Zweiten gibt der Kunde seine Daten einschließlich Rechnungs-, und ggf. abweichende Lieferanschrift ein. Im Dritten wählt der Kunde die Art der Bezahlung. Im Letzten hat der Kunde die Möglichkeit, sämtliche Angaben noch einmal zu überprüfen und ggf. zu korrigieren, bevor er seine Bestellung an den Anbieter übermittelt. Mit der Bestellung erteilt der Kunde einen Auftrag zum Vertragsabschluß über den Kauf der gewählten Waren an den Anbieter. Die Bestellung kann nur durch akzeptieren der AGBs aktiviert werden. Der Kunde erhält darauf folgend eine Empfangsbestätigung per Email, in der die Bestellung nochmals aufgeführt wird. Diese stellt noch keine Annahme der Bestellung dar. Ein Vertrag kommt erst durch die Annahmeerklärung/Auftragsbestätigung durch den Anbieter zustande. Der Inhalt der Auftragsbestätigung gilt als Vertragsinhalt, wenn der Kunde gegen eventuelle Abweichungen nicht unverzüglich schriftlich per Fax oder per Email widerspricht.

3. Leistungszeit

Nimmt der Anbieter die Bestellung des Kunden an, wird die Auslieferung der Ware nach vollständiger Bezahlung unverzüglich veranlaßt. Es erfolgt keine Reservierung der bestellten Ware bis zum Zahlungseingang. Ist die Ware zum Zeitpunkt der Zahlung zwischenzeitlich ausverkauft und muß neu bestellt werden, so wird der Kunde umgehend informiert.

4. Selbstbelieferungsvorbehalt, höhere Gewalt

Der Vertragsabschluß erfolgt vorbehaltlich der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung des Anbieters durch den Zulieferer. Ist der Anbieter, ohne das er dies zu vertreten hat, zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage, weil der Zulieferer seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, und hat der Anbieter eine verbindliche, rechtzeitige und und ausreichende Bestellung der Ware (kongruentes Deckungsgeschäft) vereinbart, ist er dem Kunden gegenüber zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Ein Rücktrittsrecht des Anbieters besteht auch dann, wenn der Vorlieferant der Ware nach Vertragsschluß durch höhere Gewalt gehindert ist, die bestellte Ware zu liefern oder der Anbieter selbst durch höhere Gewalt gehindert wird, die Ware an den Kunden auszuliefern. In solchen Fällen wird der Anbieter den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware informieren und bereits geleistete Zahlungen erstatten.

5. Preise und Versandkosten

Alle Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Versandkosten sind vom Kunden zu tragen und werden ihm im Bestellvorgang mitgeteilt. Der Kunde hat die Kosten bei Rücksendungen zu tragen.

6. Zahlungsmodalitäten

Der Kunde kann die Zahlung per Vorkasse vornehmen.

7. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Anbieters.

8. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können binnen 14 Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufrecht auszuüben, müssen Sie uns (Firma Naturbaustoffe Erhard Rietz, Werkstättenstraße 2, 01157 Dresden, Tel.: 0351 4216176, Email: info@naturbaustoffe-rietz.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluß, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, daß Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, daß Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, daß Sie die Waren zurückgesendet haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Ende der Widerrufsbelehrung

9. Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, und bei Verträgen zur Lieferung von Waren, deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.

10. Gewährleistung

Wir führen nur Produkte, die der Hersteller für die in seiner Produktbeschreibung angeführten Verwendung entwickelt hat. Die Gewährleistung erstreckt sich auf die mangelfreie Eignung für eine solche in der Produktbeschreibung angegebene Verwendung (BGB § 434 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2). Wir sind berechtigt, im Falle eines Mangels der Ware nach Ihrer Wahl nachzuliefern oder nachzubessern. Schlägt die Nachbesserung endgültig fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelbehaftet, so können Sie Rückgabe der Ware gegen Rückerstattung des vereinbarten Preises oder Herabsetzung des Kaufpreises verlangen. Informationen über eventuelle Herstellergarantien entnehmen Sie bitte der Produktdokumentation. Sollten Sie Transportschäden oder Mängel an der Ware feststellen, so kontaktieren Sie uns bitte umgehend. Für Fehler und/oder Mängel, die durch unsachgemäße Verarbeitung und Verwendung entstehen, können wir keine Gewährleistung übernehmen. Im Übrigen gelten subsidiär die gesetzlichen Gewährleistungsbedingungen.

11. Datenschutz

Wir verpflichten uns, Ihre persönlichen Daten nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften der Bundesdatenschutzgesetze (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) streng vertraulich zu behandeln. Kundendaten werden von uns nur innerhalb der Bestellabwicklung verarbeitet und gespeichert. Persönliche Daten werden nur für festgelegte, eindeutige und rechtmäßige Zwecke erhoben und nicht länger als nötig personenbezogen aufbewahrt. Auf keinen Fall werden wir personenbezogene Daten einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse unbefugten Dritten übermitteln oder zur Verfügung stellen. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum. Sie haben ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten.

12. Haftung für Verweise

Für Verweise oder Links von Anbieterwebseiten auf Webseiten Dritter wird mangels Einflußnahmemöglichkeit keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit dieser Webseiten übernommen.

13. Schlußbestimmungen

Auf Verträge zwischen dem Anbieter und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluß des UN-Kaufrechts Anwendung. Gegenüber Verbrauchern gilt dies mit der Maßgabe, daß keine unabdingbare gesetzliche Regelung entgegensteht. Handelt es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist für Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis das Gericht am Sitz des Anbieters zuständig. Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich (salvatorische Klausel).

 

Naturbaustoffe Erhard Rietz 
Werkstättenstraße 2 
01157 Dresden 
Tel.: 0351 - 421 6176 
Fax: 0351 - 421 6177 
Mail: info@naturbaustoffe-rietz.de 

Ust-ID: DE 197 328 196